OKR+A: Wie Arbeitspakete die Zielerreichung ermöglichen

OKR (Objectives & Key Results) ist ein hervorragender Zielerreichungsprozess, und gibt klare Ziele und Ergebniskennzahlen vor. Diese Kennzahlen werden durch die Fertigstellen der richtigen Arbeitspakete und 'Actions' der jeweiligen Teams erreicht.



OKR Asia, als teil von Asia PMO wurden vor Jahren als Projekt- und koordiniertes Aufgabenmanagement Beratung gegründet und daher ist es wichtig für uns das OKRs die reelle Fertigstellungen im Unternehmen berücksichtigt statt nur ein weiteres Planungs- und Kontrolltool zu sein, deswegen nennen wir es OKRA: Objectives, Key Results & Actions. OKRA unterstuetzt das agile Management da es sich auf "getting things done" konzentriert und auch "try and error", das heißt das Ausprobieren von neuen Ideen unterstützt um zu Messen ob dies erfolgreich ist oder nicht. Je mehr das Team sich darauf konzentriert Dinge umzusetzen und dessen Erfolgen zu messen desto mehr positiven Resultate oder "Learnings"können wir als Ergebnis des OKR Zielerreichungsprozess daraus ziehen.


Was sind OKRs?

Andy Grove hat sie erfunden, John Doerr weiterverbreitet und Larry Page bei Google erfolgreich angewandt. OKRs sind ein relative einfacher Weg um Ziele und messbarer Ergebnisse auf allen Unternehmensebenen abgestimmt einzuführen und dabei Kommunikation und Transparenz sowie Mitarbeiterindentifikation zu fördern. Mitsprache und offene Kommunikations sind die wichtigsten Elemente um OKRs erfolgreich einzuführen. Darüberhinaus werden Arbeitsergebnisse wöchentlich gegen die Kennzahlen gemessen und bei Bedarf korrigiert und die persönliche Abhängigkeit zwischen Führungskraft und Mitarbeiter verringert da Arbeitsleistung messbar gemacht wird.


Beispiel:


OKR example


Die Vorteile von OKR + A (Arbeitspaketen)


Als OKR Asia haben die Methode erfolgreich in Kunden in Asien, Europa und USA eingeführt in den letzten 3 Jahren. Mit der Fokussierung auf die Fertigstellung der Arbeitspakete ist es klar für jeden in der Firma wie man OKRs erreicht und misst. Aus unseren eigen Erfahrung haben wir gesehen, dass die Definition und Abstimmung von OKRs normalerweise einfach und auch sehr motivierend für die Führungskräfte und Teams ist. Leider hapert es meistens bei der Umsetzung von Arbeitspaketen und deren Bezug zu OKRs und speziell zu den Ergebniskennzahlen. Es ist wichtig dass jeder Mitarbeiter oder jedes Team versteht wie seine Arbeit die Zielerreichung beeinflussen kann und motiviert ist dies auch wöchentlich mitzuteilen.